Herren 1 – Kreisklasse A:

TTC Vöhringen III – TTC Seedorf I 3:9

Nach der erfolgreichen Meisterschaft im letzten Jahr und dem damit verbundenen Aufstieg bekam es der TTC direkt am ersten Spieltag mit dem Mitaufsteiger und Meister aus der Kreisklasse B2, dem TTC Vöhringen III, zu tun. Von Beginn an war klar, dass sich beide Mannschaften den Klassenerhalt als Saisonziel gesetzt haben.

In den Doppeln erwischte der TTC den besseren Start und unser Doppel eins Marte/Pulter konnte sich gleich klar mit 3:0 durchsetzen. Deutlich spannender verlief es beim Doppel zwei Banholzer/Engeser die sich nach einem 0:2 gegen das Vöhringer-Spitzendoppel noch einmal zurück gekämpft hatten, aber am Schluss dem Gegner zu einem 3:2 Sieg gratulieren mussten. Das Doppel drei wurde durch Glatthaar/Kopf in einem spannenden Spiel mit 3:2 gewonnen und man konnte mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln in die Einzel gehen.

In den Einzeln musste sich Pierre Pulter der Vöhringer Nummer eins geschlagen geben, danach konnte der TTC jedoch mit Marte, Kopf, Banholzer und Glatthaar gleich vier Spiele in Folge gewinnen. Nach der Niederlage von Engeser ging es somit mit einer 6:3 Führung in die zweite Spielhälfte.

Auch im zweiten Durchgang trat der TTC durch die Bank stark auf und konnte durch Marte, Pulter und Banholzer die noch benötigten Spiele zum 9:3 Sieg gewinnen.

Durch diesen starken Start ist der TTC gut in der Kreisklasse A angekommen. In den nächsten Spielen wird es wichtig sein, diese Leistung weiterhin abzurufen, damit das Ziel Klassenerhalt realisiert werden kann.

Zum Abschluss ging es noch in ein örtliches Lokal 😃

Essen in Voehringen